Irgendwas ist ja immer….

Gestern in der für dieses Wetter üblichen Weise nach Polace gefahren….. segeln ⛵ kann man das nicht nennen.

Raus aus Trstenik, Segel setzen 5 Minuten segeln – Wind weg

Adria spiegelblank. Mit Motor nachhelfen. Es kommt irgendwann wieder Wind – segeln für eine halbe Stunde- Wind wieder weg Meer wieder spiegelblank!

Nachdem wir in der Nähe der Einfahrt zur Bucht waren, frischte der Wind wieder auf – also in Ermangelung von Strecke ein paar mal vor der Küste hin und her gekreuzt….

Und dann das:


Die Pinte hier heißt Ogigija. Das Restaurant war nach dem Highlight im Vitaceae von gestern eine Enttäuschung. Der Fisch war zwar frisch, aber die Zubereitung und das Ambiente im Vergleich ein Totalausfall.
Zumal preislich kein Unterschied….

Wahrscheinlich waren wir von gestern noch zu beeindruckt
siehe Foto: