Vom Pier G der Adriatic Marina Tribunj

Morgens um 7 ist die Welt wieder in Ordnung.

Glücklicher Weise waren wir von den “Strapazen”des Tages so “kaputt” daß wir trotzdem schlafen konnten. Wir waren ja auch einmal jung, aber bis 2 Uhr morgens auf dem Bollwerk zu feiern mit Lichtorgel und Powerboxen, das war schon stark. Man hörte deutsche Vokabeln in teilweise südlichen Dialekten.

Aber nun ist es vorbei, die Welt ist wieder in Ordnung

Östliche Winde verheißen einen guten Segeltag. Weiter am Ende des Tages.