Teilweiser Crewwechsel in Slano

Moin Gemeinde, um Bezug auf die WM zu nehmen, wir haben Halbzeit und ein Teil der Crew hat Endspiel.

Vor und nach einem herrlichen Frühstück wurde ausgiebig gebadet. Danach gab es noch einen Cappuccino in der Konoba Maran. Dann ging es zurück nach Slano.

Da es nur ein kurzer Schlag ist, haben wir ihn etwas verlängert und sind erst auf einen Amwindkurs gegangen und etwas gegen den Wind gekreuzt. Erst mit Vollzeug und dann gerefft bei guten 5-6 Bft. ging es mit max. 8,4 kn durch die Wellen.

Nachdem wir genügend Spaß hatten, ging es mit achterlichem Wind Richtung Slano. Wir hatten bereits vor Tagen einen Liegeplatz reserviert, so dass über Funk informiert, gleich jemand am Steg stand und uns einwies. Jetzt sitzen wir auf der anderen Seite der Bucht beim Essen und feuern die Kroaten in Russland an.