Sie kann noch Segeln….

Aktuelle Position der HEIDE-WITZKA ist Marina Saint-Quay-Portrieux. Saint-Quay-Portrieux (bretonisch: Sant-Ke-Porzh-Olued) ist eine französische Gemeinde mit 2.918 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Côtes-d’Armor in der Region Bretagne. Saint-Quay-Portrieux liegt an der Bucht Baie de Saint-Brieuc nahe Plouha, wo es mit 104 m die höchsten Klippen in der Bretagne gibt.

Nach der bisherigen Wetterlage konnten dem geneigten Leser tatsächlich Zweifel kommen, ob es sich bei der HEIDE-WITZKA tatsächlich um ein Segelschiff handelt. Gemessen an den Motorstunden müsste man tatsächlich überlegen, die SKB in MKB umzutaufen….alles andere überlasse ich der Phantasie des Lesers.

Nun kann die jeweilige Crew und deren Skipper bekanntlich überhaupt keinen Einfluss auf den Wind und die Wetterlage nehmen, mal abgesehen von den traditionellen Opfergaben an alkoholischen Getränken beim Auslaufen aus dem Hafen. Und da bin ich sicher, haben die jeweiligen Crews alles gegeben.

Die heutigen Meldungen in chronologischer Reihenfolge:

15.37 von Ingo: Koche gerade Kaffee für die von der anstrengenden Arbeit ermattende Crew 😀

15.43 von Ingo: Wir konnten gerade Delfinschwärme beim Fischen beobachten. Das Wasser kochte an der Stelle und Möwen und Basstölpel kämpften um die Reste…

Olala…sie kann es noch. Segeln!
Einfahrt Portrieux

Dann die Einlaufmeldung von Skipper Michael um 18.33 Uhr:

[18:33, 27.8.2019] : Liegen fest im Päckchen, obwohl noch viel Platz ist. Würde uns halt zugewiesen. Jetzt Anlegerschluck und dann sehen wir weiter.

[18:53, 27.8.2019] : Kleine Dateninfo. 60sm in 11 Stunden; Max Speed over Ground 8,9 kn, 1 Stunde ohne Motor Butterfly gesegelt. Schön zu erleben, dass wir ein Segelboot haben und nicht ein Motorboot.

Kleiner Rundumblick. Jetzt geht es Essen fassen.
Die Vorspeise schmeckt ihm. 😊