Nizza – die Schönen und die Reichen

Da man den segelnden Vorstand der SKB wohl eher nicht zu den Reichen zählen kann (genaues ist mir aber nicht bekannt), gehe ich mal davon aus, dass die Crewmitglieder zu der ersten Kategorie gehören.

Hier die Meldungen von einem sehr anspruchsvollen Trip an der südfranzösischen Mittelmeerküste. Wir Ihr sehen könnt, ist das Leben an Bord nach wie vor hart und entbehrungsreich, also genau das Richtige für unsere Vorstandsmitglieder.

Frühstück unter widrigen Bedingungen
Nach dem Frühstück und dem Einbau der neuen Abwasserpumpe für die Dusche legen wir gleich ab nach Nizza. Es werden vermutlich wieder zwei Stunden hartes Segeln
Die Hafeneinfahrt von Nizza
In Nizza angekommen. Wir fühlen uns schon wieder klein. Aber die Sonne scheint nur für uns, gefühlte 30 Grad. Viele Grüße an alle Reisebegleiter.