Nächstes Ziel: Dubrovnik

Was soll man zu Dubrovnik sagen. Nach den Erlebnissen heute Morgen sag ich erstmal überhaupt nichts mehr. Ja, das gibt es, der Webmaster ist sowas wie sprachlos. Ein völlig ungewohnter Aggregatzustand.

Da für Sonntag Morgen ein Crewwechsel ansteht, war das heutige Ziel der HEIDE-WITZKA auch schon am gestrigen Abend kein Geheimnis. Und, mittlerweile fast aus Gewohnheit, sitze ich am gestrigen Abend also vor dem Computer und schau mir die Seekarte an und navigiere im Geiste mit und versuche mir vorzustellen, welche der Marinas um Dubrovnik ich denn ansteuern würde.

Bei näherer Inaugenscheinnahme fiel mir dann auf, dass die Auswahl nicht besonders groß ist, wenn man denn unbedingt einen Crewwechsel in Dubrovnik vornehmen will. Es bleiben die ACI Marina, der neue Stadthafen von Dubrovnik und eventuell der Hafen von Cavat, dieser allerdings doch einge Meilen südlich von Dubrovnik.

Auf der Suche nach weiteren Alternativen stöberte ich so durch die bekannten Foren und Revierführer, was ich da dann lesen musste, stimmte mich dann doch zunächst einmal nachdenklich.
Immer voll, kaum ein Platz zu bekommen, teuer! Das sind die einhelligen Attribute aller Autoren zu dem Thema Marinas und Dubrovnik.

Nun gut, so einfach geben wir nicht auf, der Deutsche Schreiberling neigt ja eher dazu, alles Negative präzise zu beschreiben und die guten Seiten einer Sache zu vernachlässigen. Also, flugs die Onlinepräsenzen der Marinas in Dubrovnik geöffnet und sich mal die Preislisten angesehen.

Ups! Für ein 12 Meter Schiff verlangen die doch tatsächlich 120.- € pro Nacht.  Das ist doch mal ne Ansage.  10.- € pro Meter Schiff.

Na gut, denke ich mir, geteilt durch die Anzahl der Crewmitglieder relativiert sich das wieder, schaust mal, ob denn noch genügend Plätze frei sind. Wozu gibt es ein Online-Buchhungssystem. Nächste Erkenntnis: Online ist an Wochenenden (auch an den kommenden) in Dubrovnik überhaupt nichts zu wollen, alles ausgebucht. Na toll.

Ich habe dann heute Nacht dem Skipper der Crew. Nr. 3 noch eine WhatsApp-Nachricht geschickt mit diesen Informationen.

Und der Anlass der Sprachlosigkeit überkam mich dann am heutigen Morgen nach einem Telefonat mit dem Skipper:

“Die HEIDE-WITZKA hat nach telefonischer Anfrage von heute Morgen noch einen Platz in der ACI-Marina ergattern können, allerdings sind Reservierungs- und Wochenendaufschläge zu entrichten, der Preis pro Nacht beträgt ca. 175.- €!”

Nachtrag:  Die 30 Kilometer (Landweg) entfernte ACI Marina
“Veljko Barbieri” Slano will “nur” 92.- € die Nacht haben, dort sind laut Online-Buchhung noch durchgängig Plätze frei.  Mietwagen sind am Flughafen Dubrovnik für kleines Geld (ab 7.- € pro Tag) zu bekommen. Vielleicht als Anregung für die kommenden Crews eventuell schon frühzeitig zu buchen….