Irgendwas ist ja immer….

….könnte man meinen. Und wenn ich nicht gerade Urlaub hätte und mit anderen Dingen beschäftigt wäre, würde ich versuchen, eine Tüte Mitleid für die bedauernswerte Besatzung zu besorgen. Aber wie gesagt, ich habe gerade Urlaub, und irgendwas ist ja immer.

Hier der Bericht von Skipper Johannes:

Erst sprang der Außenborder nicht an, dann mussten wir noch einkaufen und deswegen (ausschließlich deswegen) sind wir erst gegen 12.30 Uhr ausgelaufen. Und dann hatten wir tollen Segelwind, 4-5 Bf. ständig, aber den selbstverständlich von vorne.

Und weil mal wieder eine Sturmwarnung herausgegeben wurde, haben sich alle anderen Schiffe rechtzeitig verkrochen, und als wir dann ankamen, waren wie die Nummer 20 in der Bucht und die besten Plätz weg.

Und nun liegen wir hier in einer Ankerbucht südlich von Hvar mit dem Namen Scedro.