Erste Meldung von Crew Nr. 3

“Hallo Karlo,

mit etwas Verspätung sind wir gestern Abend in Split gelandet und haben das Schiff in einem sauberen und gepflegten Zustand übernommen – Dank an Peter und seine Mannschaft!

Durch die verspätete Ankunft war abends nicht mehr an Bunkern zu denken, so dass wir uns direkt dem Abendprogramm zugewendet haben: ein hervorragendes Spaghetti al Pesto, welches Felix aus Buchholz mitgebracht hat, sowie ein kleines Boots-Konzert zur Nacht, das wir mit unseren polnischen Steg-Nachbarn ausgiebig zelebriert haben.

Am heutigen Morgen gab es nach Großeinkauf, Boots- und Sicherheitseinweisung noch ein hervorragendes Frühstück, so dass es gegen 14:00 hieß: Leinen Los! Hinter der Hafeneinfahrt wurde sämtliches Segeltuch herausgeholt, und wir haben versucht, bei relativer Flaute den einen oder andere Knoten Fahrt zusammenzubringen.

Mit Einfahrt in den Splitski Kanal hat uns der frische Süd-Westwind signalisiert, die Segel doch nun deutlich zu verkleinern. Mit über 6 Knoten Fahrt ging es herüber zur Insel Brac, wo wir nun vor Anker liegen.

Mannschaft und Schiff genießen das Mittelmeer, die Wärme und das gute Leben an Bord.

Herzliche Grüße von Cornelius, Titus und Felix”