Die Vorsaison und das Wetter

Moin Karlo ,

Unser fleißiger Webmaster hat so ein schönes Foto von Porto Rotondo ins Netz gestellt, da erübrigt sich jede weitere Kommentierung durch die Besatzung der Heide-Witzka :).

Nun darf man nur nicht vergessen, dass erstens absolute Vorsaison und zweitens leider nicht so ein schönes Wetter ist, wie auf dem Foto.

Gut, wir sind ja zum Segeln hier und das lief bisher prima und auch die Tour von La Maddalena nach Porto Rotondo mit starkem Wind und gerefften Tuch erfreute das Seglerherz.

Der Hafen, der wohl Platz für über 600 Boote bietet, war noch ziemlich leer und auch der Ort mit fast ausschließlicher Ferienwohnungsbebauung wie ausgestorben. Wir entdeckten genau 2 Waschhäuschen mit jeweils einer Dusche für Männlein und Weiblein und der gleichen Anzahl von Klos. Gut für uns hat es gereicht, aber in der Hochsaison?? Darüberhinaus auch keine Abpumpstation… – wir ersparen uns hier mal alle weiteren Vorstellungen.

Der WX zeigte für die folgenden Tage ein Tief über Nordafrika und ein Hoch über dem Balkan. Starke Südostströmung und Sturm im Mittelmeer. Die Ostküste von Sardinien bekommt die nächsten zwei Tage Böen von 8bf und eine 4 Meterwelle ab.

Wir beschlossen deshalb gestern morgen wieder zurück ins geschützte Archipel zu laufen und hier heute abzuwettern.

Schon gestern haben wir die Welle, die dem Windfeld vorausläuft erfahren und sind mit Böen von 28kn durch die Inselgruppe geschossen.

Nun liegen wir absolut geschützt ganz tief drinnen im Hafen von La Maddalena und warten mal ab.

Ja und unser schön geputztes Deck hat sich wieder leicht rot eingefärbt- etwas Staub aus der Wüste…

Beste Grüße

Gunther