Auf dem Weg nach Trogir

Moin Karlo, wir haben den 1.2 bis zu 5.6kn Wind mit der Dieselgenua getrotzt und liegen nach unendlichen 3 Std. in der Bucht Sesula vor dem gleichnamigen Restaurant auf Solta. Morgen dann in die Baotic Marina, aufräumen und nach Hause. LG Bernd

Sveti Klement

Moin Karlo, nach 4sm segeln und 28sm motoren liegen wir an der Boje in der Bucht. Sind im Toto beim Essen. Morgen dann nach Maslinika.

Endlich wieder mal Segeln!

[17:11, 26.9.2018] Bernd H.: Moin Karlo, nach einem schönen Segeltag mit 10 bis 18 kn Wind, liegen wir nun in Zaklopatica vor der Konoba Triton. Sarah und Sven wollen noch einmal zum Turm. Den kenne ich ja schon. Deshalb kann ich an Bord bleiben 😉. Essen ist für 2000 Uhr bestellt.  Morgen soll es in die Bucht von Sveti Klement gehen. Auf den Spuren von Holger.

LG Bernd

Hafentag und Waldbrandimpressionen

Oha, was für eine Überschrift. Waldbrand und Segeln passt ja eigentlich nicht wirklich zusammen, aber irgendwie muss ich bei dieser Überschrift jetzt die Kurve kriegen.

Fangen wir mal an mit der Meldung von Bernd gestern im Laufe des Tages:

“Moin Karlo, machen heute einen Hafentag in Korcula mit Blick auf einen Waldbrand. Morgen soll es dann nach Zaklopatica auf Lastovo gehen. LG Bernd”

Im Laufe des Tages folgten dann einige weitere Bilder, die ich Euch nicht vorenthalten will.

Ich will hier rein….

…sagte seinerzeit Gerhard Schröder und rüttelte an den Stäben des Zaunes des Kanzleramtes. Hat er später ja auch geschafft, wie die Geschichte beweist.

So ähnlich ist es Bernd als Skipper der HEIDE-WITZKA gestern nachmittag wohl gegangen, als er, trotz Starkwindes aus Nordwest, in den Hafen von Korcula einlaufen wollte.
Nix da, sagte der Hafenmeister, bei dem Wind, der wohl genau auf die Hafeneinfahrt drückte, lassen wir niemanden in den Hafen.

Bernd hat sich dann eine leeseitige Bucht etwas südlich von Korcula begeben und sich dort vor dem Wind versteckt. Gegen 22.30 Uhr kam dann diese Meldung:

“Moin Karlo, Nachtrag : um 1945 Uhr kam der Anruf der Marina. Der Wind lässt ein Einlaufen zu.
Liegen seid 2015 Uhr in Korcula am Steg. Geduscht haben wir auch schon. Mal sehen was der Tag morgen bringt. LG Bernd”

Wenn man sich den Track anschaut, dann sieht das schon recht interessant aus.

Vorletzter Crewwechsel vor dem Winterlager

Skipper Bernd H. hat heute Morgen die HEIDE-WITZKA übernommen und schickte folgende Meldung:

“Moin Karlo, haben heute die HW von Holger sauber übernommen. Nach dem Einkauf, haben wir um 1200 abgelegt und konnten über die Hälfte nach Okuklje tatsächlich segeln. Liegen an der Konoba Maran und haben sehr gut gegessen. Morgen geht es nach Korcula.”

Wie man deutlich sieht, wurden die Schwerpunkte dieses Törns schon mal definiert und dokumentiert.
Und für die falsche Überschrift über Holgers letzter Meldung (“vor dem letzten Crewwechsel”) bitte ich Entschuldigung. Irgendwie bin ich da wohl durcheinandergeraten.

 

Auf zum letzten Crewwechsel 2018

Die letzten Tage des Törns von Holger verliefen unspektakulär, deswegen habe ich auch keine tägliche Meldung mehr vermerkt. Und den aktuellen Standort der HEIDE-WITZKA kann man ja , dank AIS, jederzeit nachvollziehen.

Hier die letzten Meldungen von Holger, bevor es heute nach Slano zur letzten Übergabe geht:

Mittwoch, 19.09.2018
“Moin Karlo, viele Grüße a d Bucht Vinogradisce auf Sveti Klement. (sorry, habe ich kopiert) Wir sind zurück gekehrt… Morgen gehts weiter in die Bucht Gradina b Sv. Ivan auf Korcula.”

Donnerstag, 20.09.2018
“Hi Karlo, der Törn neigt sich dem Ende entgegen, ebenso, wie die Flasche Rotwein, die ich beim Atmen genauestens beobachtet und durch regelmäßige Tests geprüft habe. Morgen wahrscheinlich ein größerer Rutsch, damit wir Samstag entspannt ausklingen lassen können…
LG”

Freitag, 21.09.2018
“Hi Karlo, heute 48 sm nach Sobra motort, zwischendurch mit Unterstützung der Genua.
LG”

 

Baden am Goldenen Horn

Moin Karlo, wir sind heute via Bol (Goldenes Horn, Badestop) nach Jelsa gefahren. Hafen 400 kn, Essen; gut, günstig und mit tollem Blick auf den Stadthafen.
LG Holger

 

Trogir und Maslinica

Moin Karlo,
nachdem wir Trogir und den Hafen genossen haben, sind wir jetzt in Maslinica angekommen.

Außer uns noch eine Gruppe von ca. 30 Booten, die zu einer Veranstaltung gehören
Iich sagte zu Grit verwundert: Nachsaison?
Diese Bucht ist Beispielhaft für die Entwicklung hier.
LG
Holger

So geht Urlaub…

 

“Hi Karlo!

Wir sind in der Bucht geblieben, weil das Urlaub ist. Morgen gehts nach Trogir.
Fotos: Blick in die Bucht und Blick v Restaurant TOTOS (das Beste Essen bisher)
LG

Holger